odem

  Startseite
    Der Anfang
    † Tod
    † Liebe
    † vida
    †Schwarzweiss
    †Fremddichter
    † Pentagramm
    † Fraktale
    † Bilder
  Archiv
  Musik
  -----Kontakt -----
  Palindrom
  Runen
  Vampire
  Phönix
  VoiceOfBlood
  >†Hinterraum
  >† über mich
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Luis Royo (Kunst)



http://myblog.de/odem

Gratis bloggen bei
myblog.de





->


28.10.05 13:54


28.10.05 13:33


27.10.05 14:54


27.10.05 14:41



Schatten sind nicht immer finster )
27.10.05 14:28



... Tr?ume sind Blicke in die Seele ... tr?umst du mit mir durch die Ewigkeit?...
27.10.05 14:28


"Bitte nicht alle Wünsche erfüllen,...
... es wäre zu schade um meine Träume..."
26.10.05 15:27


*g*

27.10.05 14:05


Feldzug


Du zogst mich in deinen Bann,
zeigtest mir die Dinge die ich immer zu besang.
Gabst mir die W?rme die ich brauchte.
Ich sah mich wie ich in dein Blut eintauchte.

Du sprachst zu mir in Tr?umen,
wortlos ? gedankenfrei
Nie wollte ich eine Sekunde mit dir vers?umen,
doch der Tod nahm dich mir,
und ich blieb hier.

Zu sterben versuchte ich, um dich zu finden,
dich auf ewig an meinem Herz zu binden.
Doch er nahm mich nicht,
gab mir nur des Licht,
die Dunkelheit verbarg er vor mir,
beachtete nicht das ich wollte zu dir.

So griff ich nach dem heiligen Schwert.
Zog ?ber die Welt als Racheengel.
-unversehrt-

Mein Zorn, so unstillbar,
meine Taten unvorstellbar.

Nun stehe ich hier auf diesem Feld,
wo einst stand die Welt.
Mein Leib, blut rot,
die Schuld klebt an mir.

L?chelnd singe ich mein Lied, -
Nun Geliebter bin ich bald bei dir...
27.10.05 13:27


Reise Reise =)

Unsere Reise

Seit du mir begegnet bist gehe ich auf eine Reise.
Die Welt drau?en sehe ich nicht mehr und nehme sie nicht wahr.
Ich atme keine Luft,
sondern die Erinnerung an dich.

Wenn ich spreche bewegt sich mein Mund,
aber ohne dich sind es nur leere Worte.

Ich bin gestorben und wiedergeboren in eine Welt
in der du ?berall deine Spuren hinterlassen hast.

Die Zeit ohne dich,
ist Zeit des Wartens auf dich..
27.10.05 14:01


Blutdurst

Zu viel gelitten um noch zu f?hlen
Der eisige winter zieht voran.
Das was mir noch bleibt
Es pulsiert in meinen adern
Mein lebenssaft,
spendete mir einst heilvolle kraft.
Im ewigen fluss durch mir selbst,
bahnt es sich seine wege.
Verborgen unter meiner haut.
Deren seltener anblick ich genoss.
Die reine farbe, der tiefe glanz.
Sehnte mich mehr und mehr danach.
Bis ich endlich in mein herz stach,
und ich den unheilvollen bann brach...
27.10.05 13:58


...

ich sehe, ich sehe, was ich sehe gef?llt mir nicht.
meine augen, druchtr?ngt mit tr?nen und schmerz.
mein bitterster wunsch,
ich w?nsche ihn mir in erf?llung,
doch keiner vermag ihn mir zu erf?llen..

nur ein einziger mensch in der lage dazu,
doch ihn k?mmerts nicht,
ob im leben, ob im tod,
trauer um mich, such ich bei ihm vergebens,

mein herz verschenkt, ich wollte es nicht,
krausamer dieb meiner seele, ich konnte es nicht,
kein wort kam mir ?ber die lippen,
kein gedanke erreichte die ihren,

nimmer mehr werde ich leben k?nnen so wie ich zuvor lebte.
nimmer mehr werde ich sterben k?nnen wie ich es zuvor wollte.

zu der ewigen sehnsucht verdammt,
gefangen in mir selbst...
27.10.05 14:00


26.10.05 17:07


26.10.05 21:05


Heute ist ein Tag wie jeder andere


Meinem BlutEngel =)

Leben bedeutet lieben..
ohne die Liebe fehlt einem die Luft...
Lieben bedeutet teilen..
ohne das teilen gibt es sie nicht...
Liebe bedeutet begehren..
ohne diese Begierde k?nnte sie nie halten,..
Liebe bedeutet dich zu haben..
ohne dich k?nnte ich niemals wahr lieben...

du gabst und gibst mir dieses Geschenk.. der wahren Liebe.
ich mach es zu meiner Aufgabe dieses zu ehren und zu bewahren.
denn du bist nun mein Leben,
ohne dich bleibt mein Herz stehen,
ohne dich w?rde ich in nichts zergehen...

und so sehr ich dich in den sekunden vermisse, in denen du nicht bei mir bist, enthalten sie auch so viel freude auf unser wiedersehen.

ich habe endlosen hunger,
hunger nach deinem Geruch,
hunger nach deinem wundersch?nen Anblick,
hunger nach deinem geheimnisvollen L?cheln,
hunger nach deinem Blut,
hunger nach dir ! :-)

wir teilen uns ein Herz,Seele und Blut...
.. und ich werde es bis in die ewigkeit beh?ten...

26.10.05 13:17


Pentagramm



Das Pentagramm ist ein sehr altes Symbol das Schutz bedeutet. Mit seinen 5 Zacken representiert es die 5 Elemente (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Geist). Es steht f?r das Erreichen aller Ziele die man sich selbst gesteckt hat und soll negative Energien bannen.






Weist eine Zacke des Pentagramms nach oben, so steht dieses Pentagramm neben seiner Bedeutung als Schutzsymbol noch f?r die weiblichen Energien, das Prinzip der G?ttin im Hexenglauben.





Weisen zwei Zacken nach oben, so kehrt das seine Bedeutung nicht um. So getragen steht das Pentagramm f?r das m?nnliche Prinzip im Leben, f?r den geh?rnten Gott der Hexen. In manchen Abbildungen dieses Pentagramms ist der Kopf eines Ziegenbocks zu sehen. Auch ein Grund, warum viele dann auf die Phantasiefigur Satan kommen
26.10.05 15:57


ICH BIN

ICH BIN

Ich bin das Leben und ich bin der Tod.
Ich bringe das Gute und das B?se
ins Au?en der Welt
und ins Innere der Seele.
F?r jeden von uns beides
zur Orientierung und zur Vers?hnung.
Ich geb?re die Liebe und auch die Verachtung,
meine Tr?ume sind meine Gedanken
sind meine Wirklichkeit.
Ich schaffe und vernichte,
doch das Ganze
bleibt.
Ich bin die Tiefe, aus der ich empor gekrochen kam
und ich bin die Oberfl?che, auf der ich gestalten darf
was ich mir vornahm.
Ich bin hier um anzupacken
und ich bin hier um zu lernen
loszulassen.
Und wenn die Spanne des Wirkens vor?ber ist
werde ich mitnehmen k?nnen
was ich mir vornehme.
26.10.05 20:35


Was ist ?berhaupt ein Fraktal?

Unsere ganze Natur ist fraktal aufgebaut. Ueberall findet man Wiederholungen einer bestimmten Struktur in sich selbst (Selbstaehnlichkeit), wie ein Zweig am Ast eines Baumes, den Verzweigungen unseres Blutkreislaufes, den Huegeln eines Berges oder der Form einer Kuestenlinie.




















26.10.05 15:40


25.10.05 18:17


25.10.05 18:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung